P age
finde deinen eigenen weg
Für wen ist Ba Dao geeignet? Ba Dao ist ansich für jede Person ab 16 Jahren geeignet, sofern körperlich nichts gegen einen Bewegungssport spricht. Es wird kein besonderer Grad an Fitness vorausgesetzt. Dennoch sollte ein gewisses Interesse daran bestehen, eine Kampfkunst zu erlernen. Nicht umsonst ist den meisten Kampfkünsten das Wort “Weg” (Do oder Dao) angehängt, um zu zeigen, dass es nichts ist, was von heute auf morgen gelernt werden kann. Leider erlebe ich bei vielen die Einstellung, insbesondere in Bezug auf die Thematik Selbstverteidigung, man müsse nur mal einen Kurs besuchen oder ein bis zwei “Tricks” gezeigt bekommen, dann könne man sich im Ernstfall schon wehren. Leider ist nichts weiter von der Wahrheit entfernt. Wie bei allen Sportarten und Künsten macht die Übung die Meisterin oder den Meister. Selbstverständlich ist ein Probetraining möglich, gerne auch zwei oder drei. Doch dann sollte man sich beim Gefallen an dieser Kunst darauf einlassen, ein Training (einen Weg) über mehrere Jahre - wenn nicht Jahrzehnte - zu beschreiten. Doch wer diesen Weg geht, wird in jedem Falle ein neuer Mensch mit vielen Erfahrungen, die sich in kaum einem anderen Bereich in dieser Fülle erleben lassen. Kampfkunst ist mehr als nur Sport, mehr als ein Erlernen von Techniken. Es ist mehr als eine reine Meditation. Kampfkunst ist das Erreichen von Kraft, Beweglichkeit und Präzision. Es ist das Erlangen von Präsenz und Ruhe inmitten der Bewegung. Kampfkunst entwickelt Wachsamkeit und Achtsamkeit, Wertschätzung und Respekt, sich und dem Leben gegenüber. Es ist eine Stärkung des Selbstbewusstseins (ich kann mich auf mich verlassen) und das Erzielen von großem Durchhaltevermögen. Je länger man übt, desto mehr wird die Kunst des Kämpfens (die darin besteht, nicht mehr zu kämpfen) zu einer übergeordneten Lebensphilosophie, zu einem Weg der Erkenntnis. Zu einem Weg aus dem Hamsterrad hinein in die persönliche Freiheit. Wenn Du also ein neugieriger, offener und freigeistiger Mensch bist, dann findest Du hier Gleichgesinnte. Weitere Informationen zu unserem Programm gibt es hier!
ba-dao.de
coaching kampfkunst weg der selbsterkenntnis
SensiKampfkunst Ba Dao
“Es ist halbwegs einfach, zu meditieren, wenn Du still in in einer Ecke sitzen kannst. Eine deutlich höhere Kunst ist es, zu meditieren, während eine Faust auf Dein Gesicht zurast.” (Autor mir leider nicht bekannt)
“Eine Kampfkunst ist Handwerk und Wissenschaft zugleich.” (Boris Bankl)
“Es gibt einen Unterschied zwischen Kennen und Können. Das Geheimnis ist Übung!” (Boris Bankl)
Zur Startseite Nach oben
“Wer etwas schnell erlernen will, erlernt es nie! (Japanisches Sprichwort)
P age
finde deinen eigenen weg
Für wen ist Ba Dao geeignet? Ba Dao ist ansich für jede Person ab 16 Jahren geeignet, sofern körperlich nichts gegen einen Bewegungssport spricht. Es wird kein besonderer Grad an Fitness vorausgesetzt. Dennoch sollte ein gewisses Interesse daran bestehen, eine Kampfkunst zu erlernen. Nicht umsonst ist den meisten Kampfkünsten das Wort “Weg” (Do oder Dao) angehängt, um zu zeigen, dass es nichts ist, was von heute auf morgen gelernt werden kann. Leider erlebe ich bei vielen die Einstellung, insbesondere in Bezug auf die Thematik Selbstverteidigung, man müsse nur mal einen Kurs besuchen oder ein bis zwei “Tricks” gezeigt bekommen, dann könne man sich im Ernstfall schon wehren. Leider ist nichts weiter von der Wahrheit entfernt. Wie bei allen Sportarten und Künsten macht die Übung die Meisterin oder den Meister. Selbstverständlich ist ein Probetraining möglich, gerne auch zwei oder drei. Doch dann sollte man sich beim Gefallen an dieser Kunst darauf einlassen, ein Training (einen Weg) über mehrere Jahre - wenn nicht Jahrzehnte - zu beschreiten. Doch wer diesen Weg geht, wird in jedem Falle ein neuer Mensch mit vielen Erfahrungen, die sich in kaum einem anderen Bereich in dieser Fülle erleben lassen. Kampfkunst ist mehr als nur Sport, mehr als ein Erlernen von Techniken. Es ist mehr als eine reine Meditation. Kampfkunst ist das Erreichen von Kraft, Beweglichkeit und Präzision. Es ist das Erlangen von Präsenz und Ruhe inmitten der Bewegung. Kampfkunst entwickelt Wachsamkeit und Achtsamkeit, Wertschätzung und Respekt, sich und dem Leben gegenüber. Es ist eine Stärkung des Selbstbewusstseins (ich kann mich auf mich verlassen) und das Erzielen von großem Durchhaltevermögen. Je länger man übt, desto mehr wird die Kunst des Kämpfens (die darin besteht, nicht mehr zu kämpfen) zu einer übergeordneten Lebensphilosophie, zu einem Weg der Erkenntnis. Zu einem Weg aus dem Hamsterrad hinein in die persönliche Freiheit. Wenn Du also ein neugieriger, offener und freigeistiger Mensch bist, dann findest Du hier Gleichgesinnte. Weitere Informationen zu unserem Programm gibt es hier!
ba-dao.de
coaching kampfkunst weg der selbsterkenntnis
SensiKampfkunst Ba Dao
“Es ist halbwegs einfach, zu meditieren, wenn Du still in in einer Ecke sitzen kannst. Eine deutlich höhere Kunst ist es, zu meditieren, während eine Faust auf Dein Gesicht zurast.” (Autor mir leider nicht bekannt)
“Eine Kampfkunst ist Handwerk und Wissenschaft zugleich.” (Boris Bankl)
“Es gibt einen Unterschied zwischen Kennen und Können. Das Geheimnis ist Übung!” (Boris Bankl)
Zur Startseite Nach oben
“Wer etwas schnell erlernen will, erlernt es nie! (Japanisches Sprichwort)